Dieses Weiterbildungsprogramm wird für mehr Souveränität und Sicherheit in der pädagogischen Arbeit sorgen. Das kommt am Ende den Kindern zu Gute.“
Prof. Hurrelmann, Universität Bielefeld

STEP-Kurs für Erzieherinnen und Erzieher

Ein Weiterbildungsangebot

Ziel der STEP-Weiterbildung für Erzieher/innen ist die Stärkung der Handlungskompetenz von professional Erziehenden in Kindertageseinrichtungen bei ihrer Arbeit mit dem einzelnen Kind bzw. mit der Gruppe, bei der Kooperation mit den Kolleg/innen und der Zusammenarbeit mit den Eltern in einer Erziehungspartnerschaft.

STEP Die Weiterbildung für Erzieher/innen ist für alle geeignet, die in Kindertagesstätten, Familienzentren, Tagespflegeinstitutionen, Krippen und Horten oder als Tagesmütter mit Babys, Klein- und Kindergartenkindern beschäftigt sind.

Das STEP Programm ist gründlich erprobt, erforscht und evaluiert (über Bundesministerium und Universität Bielefeld) und hat sich als äußerst hilfreich bei der Unterstützung von Eltern und Erzieher/innen im effektiven Umgang mit Kindern erwiesen.

 

Was lernen pädagogische Fachkräfte bei STEP?

  • gestärkte Handlungskompetenz beim Umgang mit einzelnen Kindern und der Gruppe (wertschätzend betreuen, kompetent anleiten, konsequent erziehen)
  • effektive Zusammenarbeit mit Kollegen in dem eigenen Team (gezielt individuelle Ressourcen nutzen, Gemeinschaftsgefühl entwickeln, ein stressfreien Miteinander pflegen)
  • gelungene Erziehungspartnerschaft mit den Eltern (wertschätzend miteinander umgehen, konsequent an einem Strang ziehen)

 

Die vier- oder sechstägige Weiterbildung für Erzieher/innen findet in vier- bis sechswöchigem Abstand statt. Insgesamt gibt es 32 Kursstunden.
  • Systematisches Training
  • Individuelle Umsetzung im Alltag
  • Reflexion der Erfahrungen und Ermutigung
  • Wertschätzender Umgang als Vorbild

 

Folgende Themen werden in den sechs Kapiteln des Buches behandelt und bilden die Grundlage für die Weiterbildung:

  • Berücksichtigung der Individualität des Kindes (Entwicklungstempo, Entwicklungsstil, Entwicklungsphasen)
  • Unterschied zwischen störendem Verhalten und echtem Fehlverhalten
  • Respektvolle Kommunikation
  • Ermutigung für den Aufbau des Selbstwertgefühls des  Kindes,
  • Unterschied zwischen Lob und Ermutigung
  • Förderung des Verantwortungsbewusstseins und der Verantwortungsbereitschaft – Zuständigkeit für Probleme
  • Förderung der Kooperationsbereitschaft - Hilfe bei der Lösung von
  • Förderung von Selbstdisziplin und Verantwortungsgefühl durch sinnvolle Disziplin
  • Begleitung und Förderung emotionaler und sozialer Entwicklung der Kinder
  • Gestaltung der Zusammenarbeit mit den Eltern im Sinne einer Erziehungspartnerschaft – Reduzierung des Stresslevels im Alltag

 

Teilnahmebescheinigung, Zertifikat extern

Zertifizierung

Das vom InSTEP-Weiterbildungsinstitut erteilte Zertifikat  kann im Anschluss an das letzte Modul der Weiterbildung oder aber bis zu einem Jahr nach der Teilnahme an dieser STEP Weiterbildung für Erzieher/innen erworben werden (80,00€). Voraussetzungen  für den Erwerb des Zertifikats sind die Teilnahme an einem Multiple Choice Test und die Einreichung eines schriftlichen Berichts als Dokumentation der Wirksamkeit von STEP im beruflichen Alltag des/r Erzieher/in.

Gruppengröße:      7 – 15 Teilnehmer

Kosten pro Person: brutto 220,00 € incl. Handbuch und Arbeitsblätter oder Gesamtpreis für Einrichtungen nach Vereinbarung

aktuelle Kurse: siehe Termine

Eine ganztägige Seminareinheit dauert von  8:00 Uhr bis 16:00 Uhr oder  entsprechend gemeinsamer Absprachen bei Inhouse-Schulungen.

Bei Letzteren bestimmen Sie den Ort, ich komme zu Ihnen an die Bildungseinrichtung, in Kindertageseinrichtungen, in Gemeinderäume.

Weiterführende Links:

Das STEP-Programm ist gründlich erprobt, erforscht und evaluiert (über Bundesministerium und Universität Bielefeld) und hat sich als äußerst hilfreich bei der Unterstützung von Eltern und Erzieher/innen im effektiven Umgang mit Kindern erwiesen.

                                              

Nützliche Links